Der Dachgarten

 

Als 2008 direkt am Eckernf├Ârder Strand das neue Ostsee Info-Center er├Âffnet wurde, entstand auf dem Dach ein sehr spezieller botanischer Garten.

Er ist ein besonderes Zusatzangebot zu unserer regl├Ąren Ausstellung und in der Regel ├╝ber den Mehrzweckraum begehbar.

 

Seit neun Jahren entwickeln sich hier k├╝stentypische Biotope, die entlang der Ostsee vielerorts l├Ąngst verschwunden sind. Vom Sp├╝lsaum ├╝ber den Strand, die Vord├╝ne bis zur Prim├Ąrd├╝ne finden zahlreiche Pflanzen einen Lebensraum. Viele von ihnen stehen auf der Roten Liste oder sind bereits vom Aussterben bedroht.

Den Beginn der Bl├╝tezeit macht im April die Sandschaumkresse, und bis in den September leuchten die dornige Hauhechel, der Natterkopf und die Nachtkerzen in allen Farben um die Wette. Mit einem Insektenhotel bieten wir gefl├╝gelten G├Ąsten - darunter nat├╝rlich auch Wild- und Honigbienen - Unterkunft.

Eine so urspr├╝nglich gar nicht geplante Nebenwirkung besteht darin, dass viele Pflanzenarten sich sozusagen ÔÇ×vom Dach gemacht haben. Sie finden neue Quartiere rund um das Geb├Ąude und wandern inzwischen entlang der Promenade um die Eckernf├Ârder Bucht. Daran erfreuen sich die Bienen - und die Menschen gleicherma├čen.

Wer die ganze Vielfalt genie├čen m├Âchte, dem empfehlen wir: Steigen Sie dem Ostsee Info-Center doch einfach mal auf┬┤s Dach und genie├čen Sie ganz nebenbei die bestechende Aussicht auf Hafen und Ostsee!

 

Ruediger_12

Aktuelles

Achtung! Vom 11.-30.11. bleibt unsere Ausstellung wegen Umbauma├čnahmen geschlossen! Ab dem 1.12. k├Ânnen Sie unsere neue Ausstellung wieder besuchen - wir freuen uns auf Sie!

 

OIC-Jahreskarte!

F├╝r alle OIC-Fans gibt es sozusagen die OIC-Flatrate! Interessiert? Hier entlang!

 

Hier geht es zu unserer neuen Ostseewebcam

Abtauchen ohne nass zu werden!

 

Der Wal-Tag war ein voller Erfolg! Unters├╝tzt wurde er durch den Verein zur F├Ârderung der Umweltbildung!

Hier gibt es Eindr├╝cke von der Aktion!

 

Freiwillige Vereinbarung zum Schutz von Schweinswalen und tauchenden Meeresenten

Aktuelle Informationen sowie die Gebietskarte finden Sie auf www.fischerleben-sh.de und auf den Seiten des Ostsee Info-Centers.

 

 

 

[Kontakt] [Impressum]